Batterien / Akkumulatoren - Geräte-Batterien

Abfallbezeichnung: Batterien und Akkumulatoren, die unter 16 06 01*, 16 06 02* oder 16 06 03* fallen, sowie gemischte Batterien und Akkumulatoren, die solche Batterien enthalten
Abfallschlüssel-Nr.: 20 01 33*

Dazu gehören:  herkömmliche Batterien (Trockenbatterien ohne freie Flüssigkeit) wie Nickel-Cadmium-Batterien, Zink-Kohle-Batterien, Alkali-Mangan-Batterien, Blei-Batterien, Lithiumbatterien (mit isolierten Anschlüssen) und Knopfzellen.

Dazu gehören NICHT: Fahrzeugbatterien / Starter - Rückgabe bei Neukauf (Pfand) und sonstige Industriebatterien (Batterien für Not- und Ersatzstromversorgung für Geräte in der Mess-, Steuer und Regelungstechnik) wie Bleiakkumulatorenund große Nickel-Cadmium-Akkus.

Sammlung

Sammelbehälter grün: Sammlung von herkömmlichen Batterien, Akkus, Knopfzellen (max. 4kg / Stück) sowie Li-Batterien mit Stückgewicht < 500 g und einem Mengenanteil < 10 %

Sammelbehälter gelb: Sammlung von Li-Batterien als Monofraktion (in Notebooks, Mobiltelefon, schnurlose Werkzeuge, Tablets, Laptops, Kameras, Taschenlampen)

oder sonstigen Hochenergiebatterien wie leistungsstarken Nickelsystemen

 Behältergrößen: 2,5 Liter (Füllgewicht 30 kg) und 60 Liter (Füllgewicht 90 kg)

 Bemerkung:

Lithium-Batterien / Akkus / Knopfzellen sind erkennbar an: „Li-Ion BATTERIE“; „Lithium“,"CR" (Lithiumrundzelle)

Während der Lagerung und des Transports von Li-Batterien können Kurzschlüsse auftreten, die zur Überhitzung und zum Brand führen können. Durch mechanische Beschädigungen können gasförmige oder flüssige Stoffe austreten, welche stark reizend, brennbar oder sogar giftig sein können.

Alle Li-Batterien müssen genügend gegen mechanische oder thermische Einflüsse geschützt sein. Bitte achten Sie beim Einfüllen in die Sammelbehälter, dass die Pole gebrauchter Li-Batterien gegen Kurzschluss und Beschädigung isoliert werden (beispielsweise durch Abkleben mit Klebestreifen).

 Die Batterie-Sammelbehälter sind trocken zu lagern

Defekte und/oder beschädigte Lithiumbatterien >500 g dürfen nicht in den grünen oder gelben Sammelbehältern / Fässern gesammelt werden (Bitte Abfallwirtschaft kontaktieren)!

Aus Elektroaltgeräten (Elektronikschrott)  sind Batterien /Akkus / Knopfzellen vor der Entsorgung auszubauen!

Entsorgung

Abholung: Gefahrguttransport

Verwertung: stoffliche Verwertung - kostenlose Produktrücknahme über "GRS" (Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem).

Eine Entsorgung gebrauchter Batterien und Akkus über den Hausmüll/Restabfall ist nicht zulässig.

Abfallvermeidung

  • Verzicht auf netzunabhängigen Betrieb von Geräten
  • Akkus statt Batterien verwenden
  • Batterien und Akkus ohne giftige Schwermetalle kaufen
  • Lebensdauer von Akkus durch „richtige“ Behandlung verlängern

Stoffliste_B

A     B    C     D     E
F     G     H     I     K
L     M     P     Q    R 
S     T     V     W    Z

Abfallwirtschaft Beratung

Abfallwirtschaft
t: +49 30 450 574 231

Abfallwirtschaft Auftragsannahme

Abfallwirtschaft
t: +49 30 450 574 189

Umweltschutzbeauftragte

Frau Dipl. Chem. Tide Voigt
Umweltschutzbeauftragte und Gefahrgutbeauftragte
t: +49 30 450 573 044