Kanülen

Abfallbezeichnung: Abfälle, an deren Sammlung und Entsorgung aus infektionspräventiver Sicht besondere Anforderungen gestellt werden
Abfallschlüssel-Nr.: 18 01 01

Dazu gehören Abfälle wie Kanülen, Skalpelle und Gegenstände mit ähnlichem Risiko für Schnitt- oder Stichverletzungen.

Sammlung

Kanülensammelbehälter

Behälter: gekennzeichnete Kanülenabwurfbehälter(verschiedene Größen)
Bezugsquelle Logistikzentrum Charité
13 Liter – SAP: 431951
7, 5 Liter - SAP: 431843
7 Liter – SAP 430209
0,49 Liter - SAP: 420567
4 Liter - SAP: 430208

 

 

Bemerkung

Sammlung in stich- und bruchfesten Einwegbehältern; fest verschlossen; sicher vor Zugriff Unbefugter; kein Umfüllen oder Sortieren; Markierung zur Befüllung beachten (max. ¾ befüllen); Behälter fest verschlossen gemeinsam mit dem krankenhausspezifischen Abfall (B-Abfall) entsorgen.

 

Entsorgung

Abholung: Reinigungsdienst

Beseitigung: thermische Verwertung gemeinsam mit B-Abfall

Stoffliste_K

A     B    C     D     E
F     G     H     I     K
L     M     P     Q    R 
S     T     V     W    Z

Abfallwirtschaft Beratung

Abfallwirtschaft
t: +49 30 450 574 231

Abfallwirtschaft Auftragsannahme

Abfallwirtschaft
t: +49 30 450 574 189

Umweltschutzbeauftragte

Frau Dipl. Chem. Tide Voigt
Umweltschutzbeauftragte und Gefahrgutbeauftragte
t: +49 30 450 573 044